Lidstraffung - Nürnberg
(Oberlidstraffung, Brauenanhebung, Entfernung der Zornfalte)

Eine umfassende Korrektur der Oberlidregion läßt Sie erholt aussehen und unterstreicht die Schönheit Ihrer Augen.

Die jugendliche Augenpartie besticht durch einen offenen Blick und eine straffe Haut. Das Oberlid ist deutlich sichtbar, ebenso die Wimpernreihe. Die Augenbrauen liegen knapp oberhalb der Knochenkante und dazwischen zeigen sich keine Zornesfalten. Diese Merkmale verleihen dem Gesicht ein entspanntes, frisches Aussehen und eine lebensbejahende Ausstrahlung.

Mit zunehmendem Alter erschlaffen die Haut und die Muskulatur der Augenlider und das dahinterliegende Fettgewebe wölbt sich vor. Die Augenbrauen senken sich und drücken zusätzlich auf das Oberlid. Eine dauerhafte Anspannung der Muskulatur zwischen den Brauen führt zu tiefen Falten. "Schlupflider" und "Zornesfalten" sind die Folge. Schon allein die umgangssprachliche Beschreibung dieser Zustände ist nicht besonders schmeichelhaft. Man wirkt müde, angespannt und wird oft deswegen angesprochen.

Eine Straffung des Oberlids, ggf. mit Anhebung der Augenbrauen bzw. eine dauerhafte Entfernung der Zornesfalten (Corrugatorresektion) können diesen Zustand deutlich verbessern. Sie werden entspannt wirken. Ihre Augen sehen wieder groß und offen aus.

Was geschieht beim ersten Beratungsgespräch?

Im Vorfeld der Erstberatung sollten Sie sich genau überlegen, was Sie am meisten stört und welche Erwartungen Sie an die Operation haben. Ein Blick in den Spiegel und das Simulieren des zu erwartenden Ergebnisses ist oftmals sehr hilfreich. Sollten Sie fehlsichtig sein, Kontaktlinsen tragen oder an einer Augenerkrankung leiden, empfiehlt sich im Vorfeld eine Kontrolluntersuchung beim Augenarzt.

Im Rahmen des Beratungsgespräches werden Augenpartie und Stirn eingehend untersucht. Im Bereich der Oberlider gilt es festzustellen, wie viel Haut- und Fettüberschüsse vorliegen. Die Position der Augenbrauen und die Zornesfalten werden analysiert. Nach dieser Analyse werden die für Sie in Frage kommenden OP Techniken erklärt und deren Vor- und Nachteile besprochen.

Im Anschluss daran werden Sie zu medizinischen Dokumentationszwecken fotografiert und die Bilder werden mit Ihnen am PC besprochen. Abschließend werden Ihnen ähnliche Fälle und die postoperativen Ergebnisse aus dem eigenen umfassenden Archiv gezeigt und mit Ihrem Ausgangsbefund verglichen. Zum Schluss erfolgt ein ausführliches Aufklärungsgespräch über die Operationstechnik, die in Ihrem Fall zur Anwendung kommt. Ihnen werden ausführliches Anschauungsmaterial und postoperative Verhaltensregeln nach Hause mitgegeben.

Was geschieht vor der Operation?

Wenn Sie sich für die Operation entschieden haben, findet ein weiteres Gespräch statt, bei dem Sie uns alle Fragen stellen sollten, die Sie noch haben. Im Rahmen dieses Gespräches werden Sie auch schriftlich Ihre Einwilligung zur Operation geben.

Die Oberlidstraffung kann in der Regel in örtlicher Betäubung und Dämmerschlaf durchgeführt werden. Hierfür benötigen wir ein kleines Blutbild und Blutgerinnungswerte, vorausgesetzt Sie sind gesund. Bei einem Kombinationseingriff mit zusätzlicher Brauenanhebung oder Corrugatorresektion kann eine Vollnarkose angebracht sein. In diesem Fall werden Sie sich mit den Voruntersuchungen beim Narkosearzt vorstellen und über die Narkose informiert.

Kurz vor der Operation sollten Sie darauf achten, dass Sie sich in einer guten gesundheitlichen Verfassung befinden. Das Rauchen sollte 4 Wochen vor dem Eingriff auf ein Minimum reduziert werden, um dadurch bedingte Risiken zu verringern. Ebenso sollten Sie 2 Wochen vor dem Eingriff keine aspirinhaltigen Präparate einnehmen, da sie zu einem erhöhten Blutungsrisiko führen. Im Rahmen der Aufklärungsgespräche werden Sie sowohl von Ihrem Operateur als auch von Ihrem Anästhesisten über weitere erforderliche Verhaltensregeln informiert.

Was geschieht während des Klinikaufenthaltes?

Sie werden am Tag der Operation im Krankenhaus aufgenommen. Der Eingriff wird meistens in örtlicher Betäubung und Dämmerschlaf ambulant durchgeführt. Bei Kombinationseingriffen unter Vollnarkose empfiehlt sich ein 1-tägiger stationärer Aufenthalt.

Präoperativ erfolgt die Anzeichnung der Schnittführung. Bei der Oberlidstraffung werden die überschüssige Haut und das sich vorwölbende Fettgewebe am Oberlid entfernt. Bei tief sitzenden Augenbrauen kann die Anhebung entweder mittels endoskopischem Stirnlift (siehe Kapitel Stirn- und Schläfenlift) oder einer isolierten Brauenfixierung erfolgen. Tiefe Zornesfalten werden durch die kleinen Muskeln zwischen den Brauen verursacht. Diese können im Rahmen einer Oberlidstraffung teilentfernt werden.

Das Ergebnis beider Seiten wird mehrmals kontrolliert und auf eine perfekte Symmetrie geachtet. Zum Schluss werden die Wunden mit feinen Nähten verschlossen, die neben der Nahttechnik die Bildung feiner Narben unterstützen. Das ästhetische Ergebnis ist in hohem Maß von der Kunst und Erfahrung des Plastischen Chirurgen abhängig.

Bei Eingriffen an den Oberlidern werden diese nur mit Klebestreifen verbunden. Bei einer zusätzlichen Anhebung der Brauen wird zusätzlich ein fixierender Kopfverband angelegt. Nach der Operation werden Sie sich die ersten Stunden in der Klinik ausruhen und die Augenpartie durchgehend kühlen. Sie können am selben Tag in Begleitung nach Hause gehen. Bei Kombinationseingriffen ist es besser, eine Nacht in der Klinik zu bleiben. Die weitere Nachsorge erfolgt ambulant in der Prax

Was ist nach der Lidstraffung zu beachten?

Alles was Sie für die postoperative Nachsorge benötigen, erhalten Sie von uns (schmerzstillende und abschwellende Medikamente, ggf. Antibiotika). Wir sind für Sie immer telefonisch erreichbar. In den ersten Tagen müssen Sie mit leicht erhöhtem Oberkörper ausschließlich auf dem Rücken liegen, sich möglichst viel Ruhe gönnen und die Augen durchgehend kühlen. Sie dürfen aufstehen, sollten sich aber nicht anstrengen. Es wäre von Vorteil, wenn sich jemand in den ersten Tagen um Sie kümmert. Entstandene Schwellungen und Blutergüsse bilden sich in den ersten Tagen nach der Operation zurück. Während der ersten Woche dürfen Sie nicht selber Auto fahren.

Sie werden sich am ersten Tag nach der Operation in der Praxis zu einer Kontrolluntersuchung vorstellen. Die Fäden und der Verband werden nach 5 Tagen entfernt. Bis dahin sollten Sie beim Waschen vorsichtig sein. Es empfiehlt sich während der ersten 2-3 Wochen zum Schutz eine Sonnenbrille zu tragen. Nach wenigen Tagen können Sie die Augenpartie schminken und Ihrer Arbeit nachgehen. Mit blauen Flecken müssen Sie jedoch für ca. 2 Wochen rechnen. Sport ist nach Absprache mit Ihrem Arzt wieder nach etwa 4-6 Wochen erlaubt. Sauna- und Dampfbadbesuche sollten Sie für 3 Monate vermeiden.

Mit welchen Risiken ist zu rechnen?

Die Oberlidstraffung, die Anhebung der Brauenpartie sowie die dauerhafte Entfernung der Zornesfalten sind Routineoperationen und in den Händen eines erfahrenen Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit wenigen Risiken behaftet. Im Rahmen eines ausführlichen präoperativen Aufklärungsgespräches werden Sie über allgemeine und spezielle Risiken aufgeklärt. Wie bei jeder anderen Operation kann es zu Blutergüssen, Schwellungen oder einer Entzündung kommen. Unter Antibiotikaprophylaxe, sorgfältiger Blutstillung und einer schonenden Operationstechnik sind diese Risiken jedoch gering. In der Anfangszeit könnte schwellungsbedingt ein vollständiger Lidschluss erschwert sein, was sich allerdings innerhalb weniger Tage bessert. Bei der Anhebung der Brauen oder der dauerhaften Entfernung der Zornesfalten kann es zu einem vorübergehenden Taubheitsgefühl an der Stirn kommen. Zwischenfälle, bei denen das Sehvermögen beeinträchtigt werden könnte, sind Seltenheiten.

Insgesamt handelt es sich um eine komplikationsarme Operation mit einem hohen Grad an Effizienz und Sicherheit. Die kurze Genesungszeit und die äußerst positive Auswirkung auf das äußere Erscheinungsbild führen zu einer hohen Patientenzufriedenheit.

Ihr neues Aussehen

Bei richtiger Indikation und Durchführung ist diese Operation eine Maßnahme, die Ihr Aussehen nachhaltig positiv verändern wird. Ihre Augen werden wieder strahlen, das Gesicht wirkt entspannter und ausgeruht.